5 Anzeichen, dass Ihr Hund eifersüchtig ist und wie Sie damit umgehen

Eifersucht ist ein natürliches Gefühl, das auch bei Hunden vorkommen kann.

do dogs get jealous

1. Aggressives Verhalten

Ein eifersüchtiger Hund kann aggressiv werden, wenn er sich bedroht fühlt. Dies kann sich in Knurren, Bellen oder sogar Beißen äußern. Wenn Sie ein aggressives Verhalten bei Ihrem Hund bemerken, sollten Sie sofort eingreifen und ihn beruhigen. Versuchen Sie, ihn zu beruhigen, indem Sie ihn streicheln und ihm ein Kommando geben, das er befolgen kann.

Training jealous dog

2. Unerwünschtes Verhalten

Ein eifersüchtiger Hund kann auch unerwünschtes Verhalten zeigen, wie z.B. das Zerstören von Gegenständen oder das Markieren von Gegenständen. Wenn Sie solches Verhalten bemerken, sollten Sie versuchen, Ihren Hund zu beruhigen und ihm beizubringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist. Versuchen Sie, ihn zu beschäftigen, indem Sie ihm ein Spielzeug oder ein Kauspielzeug geben.

3. Ignorieren

Ein eifersüchtiger Hund kann auch versuchen, andere zu ignorieren, wenn er sich bedroht fühlt. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund andere ignoriert, sollten Sie versuchen, ihn zu beruhigen und ihm beizubringen, dass es in Ordnung ist, andere zu akzeptieren. Versuchen Sie, ihn zu beschäftigen, indem Sie ihm ein Spielzeug oder ein Kauspielzeug geben.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde eifersüchtig werden, wenn sie das Gefühl haben, dass sie nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Wenn Sie einige der folgenden Anzeichen bei Ihrem Hund bemerken, kann es sein, dass er eifersüchtig ist: Er bellt, wenn Sie mit anderen Hunden spielen, er versucht, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen, er versucht, zwischen Sie und andere zu kommen, er versucht, andere Hunde zu verscheuchen, oder er versucht, Ihnen etwas wegzunehmen. Wenn Sie eines dieser Anzeichen bei Ihrem Hund bemerken, ist es wichtig, dass Sie ihm die gleiche Aufmerksamkeit und Liebe geben, die Sie ihm immer gegeben haben. Geben Sie ihm ein Leckerli, wenn er sich gut benimmt, und machen Sie einen Spaziergang mit ihm, um ihm zu zeigen, dass Sie ihn lieben. Sie können auch ein Pup Cup oder ein Foto von Sid the Sloth machen, um ihm zu zeigen, dass er immer noch Ihr bester Freund ist.

4. Unterwürfiges Verhalten

Ein eifersüchtiger Hund kann auch unterwürfiges Verhalten zeigen, wie z.B. das Verstecken oder das Vermeiden von Blickkontakt. Wenn Sie solches Verhalten bemerken, sollten Sie versuchen, Ihren Hund zu beruhigen und ihm beizubringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist. Versuchen Sie, ihn zu beschäftigen, indem Sie ihm ein Spielzeug oder ein Kauspielzeug geben.

5. Unerwünschtes Bellen

Ein eifersüchtiger Hund kann auch unerwünschtes Bellen zeigen, wenn er sich bedroht fühlt. Wenn Sie solches Verhalten bemerken, sollten Sie versuchen, Ihren Hund zu beruhigen und ihm beizubringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist. Versuchen Sie, ihn zu beschäftigen, indem Sie ihm ein Spielzeug oder ein Kauspielzeug geben.

Wie man mit eifersüchtigem Verhalten umgeht

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie mit eifersüchtigem Verhalten Ihres Hundes umgehen können. Zunächst einmal sollten Sie versuchen, Ihren Hund zu beruhigen und ihm beizubringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist. Versuchen Sie, ihn zu beschäftigen, indem Sie ihm ein Spielzeug oder ein Kauspielzeug geben. Versuchen Sie auch, ihn zu loben, wenn er sich richtig verhält. Wenn das nicht funktioniert, können Sie auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um Ihren Hund zu trainieren.

Fazit

Eifersucht ist ein natürliches Gefühl, das auch bei Hunden vorkommen kann. Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie mit eifersüchtigem Verhalten Ihres Hundes umgehen können. Versuchen Sie, ihn zu beruhigen und ihm beizubringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist. Wenn das nicht funktioniert, können Sie auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um Ihren Hund zu trainieren.

FAQ

  • Was sind die Anzeichen dafür, dass mein Hund eifersüchtig ist?
    Die Anzeichen dafür, dass Ihr Hund eifersüchtig ist, sind aggressives Verhalten, unerwünschtes Verhalten, Ignorieren, unterwürfiges Verhalten und unerwünschtes Bellen.
  • Wie kann ich mit eifersüchtigem Verhalten meines Hundes umgehen?
    Sie können versuchen, Ihren Hund zu beruhigen und ihm beizubringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist. Versuchen Sie, ihn zu beschäftigen, indem Sie ihm ein Spielzeug oder ein Kauspielzeug geben. Wenn das nicht funktioniert, können Sie auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um Ihren Hund zu trainieren.

Tabelle

VerhaltenUmgang
Aggressives VerhaltenEingreifen und beruhigen, streicheln und Kommando geben
Unerwünschtes VerhaltenBeruhigen und beibringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist, Spielzeug oder Kauspielzeug geben
IgnorierenBeruhigen und beibringen, dass es in Ordnung ist, andere zu akzeptieren, Spielzeug oder Kauspielzeug geben
Unterwürfiges VerhaltenBeruhigen und beibringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist, Spielzeug oder Kauspielzeug geben
Unerwünschtes BellenBeruhigen und beibringen, dass solches Verhalten nicht akzeptabel ist, Spielzeug oder Kauspielzeug geben

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie mit eifersüchtigem Verhalten Ihres Hundes umgehen können. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den Seiten petmd.com und akc.org.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, können Sie sich gerne an uns wenden.